Auch Deine Hilfe ist gefragt !

Diese Aktion der Herzenkissen wird von mir privat ausgeübt. Ich nähe diese Herzenkissen und übergebe sie an die Krankenäuser, die sie dann wiederum kostenlos an die Patienten nach der OP weitergeben. Ich würde mich sehr freuen, wenn es dort draußen in der großen weiten Welt Menschen gäbe, die mich unterstützen könnten. Ich freue mich über Stoffe und über Polyesterflocken, die zum Befüllen der genähten Herzenrohlinge benötigt werden. Gesucht werden auch noch Frauen/Männer, die mir beim Nähen der Herzen behilflich sein wollen. Sprecht mich an und wir können die Abwicklung besprechen.

Sonntag, 31. März 2013

Nesteldeckenübergabe in Blankenburg

Hallo Ihr Lieben, nun sind schon ein paar Tage vergangen und ich habe in Blankenburg amm 22. 03. 2013 Nesteldecken übergeben. Ich war im Altersheim Schloßblick und habe dort Schwester Dorothea getroffen, die die Decken entgegengenommen hat. Sie hat mich begrüßt mit den Worten: "Wir kennen uns nicht persönlich, haben aber schon miteinander telefoniert." Ich konnte mich nicht daran erinnern bzw. wußte nicht in welchem Zusammenhang. So erzählte Sie mir, daß sie vor ca. einem Jahr ein von mir genähtes Herzenkissen erhalten hat im Harzklinikum. Danach hat sie mir Nähgarne und Zubehör ins Krankenhaus gebracht, die ich gut fürs Nähen brauchen konnte. Dabei war auch ihre Telefonnummer. So habe ich sie nach Erhalt der Sachen angerufen um mich zu bedanken. Wir haben ein sehr schönes Gespräch geführt und da es das einzige Garngeschenk war, wußte ich sofort wer sie war. Was sagt uns das ? Man sieht sich immer 2 x im Leben und wer Gutes tut, kriegt auch Gutes zurück. Nun aber zu den Nesteldecken: die alten Leutchen haben sie sofort in Beschlag genommen - eben so wie es sein soll. Hier kann man einige der Bewohner/innen sehen. Am besten hat mir in diesem Altersheim neben den schönen Räumlichkeiten und den netten Pflegerinnen die Papageien im Foyer gefallen. Ich mag sehr gern Vögel und wir haben uns einen gezwitschert dort - ich habe von meinem Vater, der auch ein Vogelgogel war viele Möglichkeiten der Konversation mit den Vögeln gelernt - hihihihihihi. Danach hatte ich noch einen Termin im Azurit-Pflegezentrum - auch in Blankenburg - hier war die Aussicht traumhaft so über die gesamte Stadt - alles sehr modern dort. Frau Suchalla hat schon auf uns gewartet. Die Bewohnerinnen haben sich auch hier über die Decken sehr gefreut - eine der Damen würde ich einen Traum erfüllen, wenn ich mit einer Nähmaschine dorthin käme und mit ihr einen Nähnachmmitag mache. Na das überlege ich mir mal - es ist heute einfach mit den leichten Nähmaschinen eine Frau glücklich zu machen. Vielen Dank für die schönen Blumen und auch den Gutschein. Danke Frau Wagner vom Pflegedienst Sina Werner nochmals für die Terminvereinbarungen. Euch Allen einen schönen Ostersonntagabend Eure Karin

Kommentare:

  1. Hallo, so viele schöne Nesteldecken!!! Und schön, dass Du auch gleich Rückmeldung bekommen hast!!! Ich staune immer wieder, wie man mit Nähen Freude bereiten kann!!!

    AntwortenLöschen