Auch Deine Hilfe ist gefragt !

Diese Aktion der Herzenkissen wird von mir privat ausgeübt. Ich nähe diese Herzenkissen und übergebe sie an die Krankenäuser, die sie dann wiederum kostenlos an die Patienten nach der OP weitergeben. Ich würde mich sehr freuen, wenn es dort draußen in der großen weiten Welt Menschen gäbe, die mich unterstützen könnten. Ich freue mich über Stoffe und über Polyesterflocken, die zum Befüllen der genähten Herzenrohlinge benötigt werden. Gesucht werden auch noch Frauen/Männer, die mir beim Nähen der Herzen behilflich sein wollen. Sprecht mich an und wir können die Abwicklung besprechen.

Mittwoch, 16. Juni 2010

Herzen gegen Schmerzen im Harz gestartet


Hallo Ihr Lieben !
Vor einigen Wochen habe ich mich im Brustzentrum des Harzklinikums gemeldet und dort einen Brief und ein Kissen für Herrn OA Graßhoff abgegeben. Damit wollte ich die Aktion in dder Klinik bekannt machen und meine Hilfe beim Beschaffen bzw. Nähen der Kissen kund tun. Nach einem Telefonat mit der Klinik habe ich nun losgelegt.


Gestern war es nun soweit und ich habe die ersten Herzkissen im Harzklinikum Wernigerode abgegeben. Herr Oberarzt Graßhoff hat mein Engagment gelobt und sich über die Kissen sehr gefreut und hofft, dass die Frauen, die von Brustkrebs betroffen und operiert sind einen kleinen Trost damit erhalten, der ihnen für die Zukunft aber auch Kraft geben soll.
Auf dem Bild könnt Ihr die 2 großen Taschen mit jeweils 23 Kissen sehen. Diese Kissen wurden von Maria, Julie und mir genäht.
Stationsschwester Eva-Maria hat die Kissen in Empfang genommen und nun bin ich gespannt, was die Patienten sagen werden. Denn so bekannt ist diese Aktion ja noch nicht. Weitere Kissen werden den Weg in die Klinik /Brustzentrum finden, denn von Herrn OA Graßhoff wurde ein Bedarf von ca. 150 Kissen eingeschätzt.
Nun habe ich gleich den nächsten Auftrag bekommen - Taschen für die ...flaschen nähen. Ich weiß öleider nicht mehr wie die Flaschen heißen, aber in den ersten 5 Tagen nach der OP benötigen die Patientinnen diese und wenn das Bett verlassen werden kann ist es schöner sie in einer Tasche als so offen rumzutragen. maße sind jetzt bekannt und nun kann es losgehen.
Falls jemand diesen Beitrag liest und mich unterstützen möchte, sei es in Form von Stoff- oder Geldspenden, würd eich mich sehr freuen, denn alles ist privates Engagment und wird von keiner Seite gefördert. Freuen würde ich mich aber auch über Näher/Innen, die mir bei der Abreit helfen wollen - traut Euch so schwer ist es nicht.
In diesem Sinne liebe Grüße aus dem Harz sendet Euch Karin


Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    das hast Du schon ganz toll hinbekommen mit dem Blog. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner Herzkissen-Aktion und viele Näherinnen und drücke alle Daumen dafür.
    Liebe Grüße, Nora :-))

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,

    sehr schöner Blog schon, wünsche uns allen noch viele fleißige Helfer, ich bin dabei:-)

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Karin

    schön ist er geworden, dein neuer Blog. Ich finde dein Engagement für die Aktion einfach super und werde dich auch in Zukunft gerne unterstützen.

    Grüßle
    Julie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mama,

    Wie sind ganz stolz auf dich! Die sehen ganz toll aus! Und ich weiss wieviel Zeit und Liebe du in jedes Kissen steckst!

    Liebe Gruesse und wir freuen uns ganz dolle das du kommst. Vielleicht kannst du ja auch naechstes Mal welche zu uns bringen?

    Hannah, Yacov & Chava

    AntwortenLöschen